Wasserpreise.net

Bald einfach Wasserpreise vergleichen

Die Wasserpreise in Deutschland

WasserpreiseDie Wasserpreise variieren in Deutschland bei einem Vergleich teilweise um das achtfache. Je nach Region bestimmt sich bislang der Wasserpreis rein nach regionaler Lage. Im Gegensatz etwa zu Stromanbieter oder vielleicht noch Gasanbietern kann man in Deutschland (noch) nicht so einfach den Wasserlieferant wechseln. Denn in Deutschland besteht (noch) kein wirklicher Wettbewerb bei den Anbietern und damit sind die Wasserpreise im Vergleich nicht immer marktgerecht.

Die Wasserpreise vergleichen

Daher macht ein Vergleich der Wasserpreise derzeit noch keinen Sinn. Denn man könnte bei einem Wasserpreisvergleich lediglich die regionalen und überegionalen Wasserpreise vergleichen. Ein Wechsel des Wasserversorgers dürfte meist nicht klappen geschweige denn möglich sein.

Die Eu treibt aber die Privatisierung der Wasserversorgung voran. Ein Preisvergleich der Wasserpreise dürfte dann zwischen den Wasseranbietern möglich sein. Sobald dies der Fall ist, können Sie hier einfach die Wasserpreise vergleichen.

Die Folgen der Wasser-Privatisierung

Wäre die Wasserversorgung den Gesetzen profitorientierten Wasser-Anbieter ausgeliefert, würde dies laut der CSU unweigerlich dazu führen, dass im Zuge der Wettbewerbssteigerung die Qualität des Wassers bedenklich sinken, und eine „gesundheitliche Unbedenklichkeit“ nicht mehr in der gegenwärtigen Form gewährleistet werden könnte.

Darüber hinaus zeigt das Negativbeispiel Berlin, dass eine Privatisierung der Wasserwirtschaft nicht die positiven Folgen hat, mit denen sie beworben wird. Dort wurde 1999 die Wasserversorgung teilweise an Wasser-Anbieter wie RWE und Veolia abgegeben; Mit dem Ergebnis, dass die Beiträge zur Wasserversorgung für die Bürger um 35-40% gestiegen sind. Gleichzeitig wurden allerdings keine Investitionen verzeichnet und großmundige Versprechen wie die Schaffung neuer Arbeitsplätze nie in die Tat umgesetzt. 2006 schließlich wurden von der Regierung Bemühungen gestartet, dieses Fiasko zu beenden, und durch Rückkauf von den Wasser-Anbietern eine Rekommunalisierung der Wasserversorgung zu realisieren.

Insoweit wird nachvollziehbar, wieso ein Wasserpreisvergleich so wichtig wird. Denn durch den Vergleich der Wasserpreise kann die Marktwirtschaft die Wasser-Anbieter zumindest soweit beeinflussen, dass ein fairer Wettbewerb realistischer wird.

Ansonsten droht den Verbrauchern schlechtere Qualität bei höheren Wasserpreisen, wie das WDR-Verbrauchermagazin Monitor kürzlich berichtete.
Wasserpreise im Vergleich

© 2016 Wasserpreise.net · Impressum